„Gesund und motiviert die Karriere meistern“ 17. Aktionstag Weiterbildung der IHK Saarland

/, Regionalverband Saarbrücken, IHK Saarland/„Gesund und motiviert die Karriere meistern“ 17. Aktionstag Weiterbildung der IHK Saarland

„Gesund und motiviert die Karriere meistern“ 17. Aktionstag Weiterbildung der IHK Saarland

„Gesund und motiviert die Karriere meistern“ – das war das Motto des diesjährigen „IHK-Aktionstag Weiterbildung“, den Ministerpräsident Tobias Hans gemeinsam mit IHK-Vizepräsidentin Sonja Anton am 17. März 2018 eröffnete. Weiterbildungsanbieter aus der Region präsentierten an 35 Messeständen in der IHK ihre Qualifizierungskonzepte – dem Messe-Motto entsprechend wurden dabei zahlreiche neue Programme zu  betrieblichem Gesundheitsmanagement, Arbeitsschutz und Prävention vorgestellt.

Weiterbildungsimpuls Aufstiegsbonus

Einen weiteren Schwerpunkt der Messe bildeten Informationen  zum neuen Aufstiegsbonus („Meisterbonus“), den die Landesregierung zu Beginn des Jahres ins Leben gerufen hat. „Mit dem Meisterbonus von 1.000 Euro im Einzelfall gibt es einen zusätzlichen Ansporn zur beruflichen Fortbildung und zur Verbesserung der eigenen Qualifikation. Dieser neu geschaffene Anreiz zur beruflichen Weiterbildung stellt einen weiteren Baustein zur Fachkräftesicherung dar und kommt damit dem gesamten Wirtschaftsstandort Saarland zu Gute“, so Ministerpräsident Tobias Hans in seinem Grußwort. Für die Saarwirtschaft begrüßte IHK-Vizepräsidentin Sonja Anton das neue Instrument. „Der Aufstiegsbonus ist für die IHK-Fortbildungsabsolventen ein wichtiges Signal, dass sich ihre Anstrengungen und Aufwendungen auch auszahlen, die in Lehrgang und Prüfung investiert wurden. Neben finanziellen Zugewinnen bieten sich für erfolgreiche Absolventen neue Perspektiven und Aufstiegsmöglichkeiten in den Betrieben, die ihrerseits an Wettbewerbsfähigkeit gewinnen. Der Aufstiegsbonus ist somit gut angelegtes Geld.“ Die IHK werde ihren Beitrag dazu leisten, damit der Meisterbonus ein Erfolgsmodell wird, so Anton.

Karriere mit Lehre – und mit der passenden Weiterbildung

Im Saarland werden Weiterbildungsangebote nach wie vor gut angenommen: derzeit qualifizieren sich allein in den mehr als 170 Kooperationsprojekten der IHK Saarland jährlich ca. 1.900 Fortbildungsteilnehmer. Jedes Jahr schließen darüber hinaus fast 2.000 Weiterbildungsteilnehmer ihre Qualifikation mit einer IHK-Prüfung ab. Allerdings sieht die IHK noch gute Chancen, durch eine engere Verzahnung mit passenden Weiterbildungsangeboten der dualen Ausbildung neuen Schub zu geben. Anton: „Unser bewährtes und erfolgreiches System der dualen Ausbildung muss sich seit geraumer Zeit in einem immer stärkeren Wettbewerb mit akademischen Bildungsgängen behaupten. Der IHK ist es daher ein besonderes Anliegen, die Vorzüge einer ‚Karriere mit Lehre‘, kombiniert mit den vielfältigen Möglichkeiten der beruflichen Weiterbildung, im Rahmen unseres Aktionstages nochmals deutlich zu machen“. Aus diesem Grund begrüße die IHK auch insbesondere das klare Bekenntnis der Landespolitik, für die Gleichwertigkeit beruflicher und akademischer Abschlüssen im öffentlichen Bewusstsein einzutreten. 

 

 

 

 

Foto: Symbolbild Fotolia

 

CvD: Sven Herzog Saarbrücken Trier

2018-03-19T09:52:05+00:00 19.03.2018 09:52|Saarland, Regionalverband Saarbrücken, IHK Saarland|