Uhl: Keine Ladenöffnung an Heiligabend

Uhl: Keine Ladenöffnung an Heiligabend

 

Der neu gewählte Generalsekretär der CDU Saar, Markus Uhl MdB, hat sich gegen eine Öffnung der Geschäfte an Heiligabend ausgesprochen. Der 24. Dezember fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. „Ich halte eine Ladenöffnung an Heiligabend für überflüssig“, so Markus Uhl, „die für die Weihnachtsfeiertage nötigen Einkäufe lassen sich problemlos während der ganzen Woche zuvor tätigen, die heimischen Supermärkte haben dann jeweils rund 70 Stunden lang geöffnet. Die Regelungen der Sonntagsruhe müssen auch und insbesondere für den Heiligabend gelten, denn sie sollen Arbeitnehmer und deren Familien schützen. Schließlich wollen auch die Beschäftigten des Einzelhandels ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest vorbereiten und feiern können.“

 

 

 

Foto: Symbolbild Fotolia

 

 

CvD: Sven Herzog Saarbrücken Trier