Saarbrücken: Fahrverbot an französischem Feiertag „Assomption“

/, Polizeireport, Landespolizeipräsidium/Saarbrücken: Fahrverbot an französischem Feiertag „Assomption“

Saarbrücken: Fahrverbot an französischem Feiertag „Assomption“

Saarbrücken. Anlässlich des französischen Feiertages am 15. August 2017, besteht im benachbarten Frankreich ein Fahrverbot für Lastkraftwagen (Lkw) über 7,5 Tonnen. Das Fahrverbot beginnt am Montag, 14.08.2017, um 22:00 Uhr und endet am Dienstag, 15.08.2017, um 22:00 Uhr.

 Erfahrungsgemäß muss mit überfüllten Rast- und Parkplätzen in Grenznähe, insbesondere am Grenzübergang „Goldene Bremm“ gerechnet werden. Lkw-Fahrer werden deshalb gebeten, rechtzeitig geeignete Parkmöglichkeiten aufzusuchen.

 Das Halten auf der Autobahn, auch auf Seitenstreifen, ist verboten. Die Verkehrsdienste des Landespolizeipräsidiums werden entsprechende Kontrollen durchführen.

 

 

Foto: Symbolbild Fotolia

 

 

CvD: Sven Herzog Saarbrücken Trier

2017-08-11T10:30:11+00:00 11.08.2017 10:30|Pressemitteilung, Polizeireport, Landespolizeipräsidium|